Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Leaders Academy Münster 

1. Geltung unserer Geschäftsbedingungen 

1.1 Alle Leistungen unseres Unternehmens werden ausschließlich auf der Grundlage der jeweiligen vertraglichen Vereinbarung und ergänzend unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erbracht. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen werden ausgeschlossen und verpflichten uns nicht, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird. 

1.2 Wenn und soweit in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, gelten diese gleichermaßen für den Geschäftsverkehr mit Verbrauchern und Unternehmern (Kunde). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, § 13 BGB. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, § 14 Abs. 1 BGB. 

1.3 Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden. 

1.4 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt nach schriftlicher Einwilligung gemäß unserer Datenschutzbestimmungen. 

2. Vertragsschluss 

Der Vertrag kommt zustande mit Rückgabe des von beiden Parteien unterzeichneten Vertrags (Teilnahmeerklärung). Die Rückgabe ist auch erfolgt, soweit diese per E-Mail übermittelt wird. 3. Preise 

3.1 Alle Preise sind in Euro zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung ohne Abzug fällig, Die Zahlungen sind auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten. Bei Zahlungen aus dem Ausland sind alle zusätzlichen Kosten vom Auftraggeber zu tragen, wie z.B. Bankgebühren für Währungsumrechnung und Überweisungsgebühren. 

3.2 Anreise und Übernachtung sind nicht im Seminarpreis enthalten. 

4. Leistungsumfang 

4.1 Die Gebühr für das 360° Führungskräfte-Training umfasst, soweit nicht anders angegeben, die Teilnahme am 360° Führungskräfte-Training inkl. Tagungsgetränke sowie bei ganztätigen Veranstaltungen das Mittagessen inkl. alkoholfreier Getränke, eine Zertifizierung, eine Ist /Soll-Analyse, moderne Trainingsunterlagen, Freischaltung der Online Akademie für 2 Jahre, Umsetzungsbegleitung und Unterstützung, 2 Inhouse-Veranstaltungen, dem Transfer-Coaching bestehend aus insgesamt 6 Coachings pro Person und Vertrag. Das Transfer-Coaching findet ausschließlich per Telefon, Online—Meeting oder E-Mail statt. Darüber hinausgehende Leistungen werden gesondert berechnet. 

4.2 Trainingsunterlagen werden zur jeweiligen Trainingseinheit persönlich ausgehändigt, es sei denn, das Training findet in Ausnahmefällen online statt. In diesem Fall werden die Trainingsunterlagen auf dem Postweg oder auf Wunsch online versendet. 

4.3 Soweit in Ausnahmefällen oder nach Absprache die Durchführung der 360° Führungskräfte-Trainings online erfolgt, bestätigt der Kunde mit seiner Anmeldebestätigung/Vertrag, dass ihm die technischen Voraussetzungen hierfür zur Verfügung stehen. Die damit verbundenen Kosten der technischen Mittel (z.B. Internetzugang, PC- Einsatz) trägt er selbst. 

4.4 Die Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch auszugsweise nicht ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder verbreitet werden. Wir haften (außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht für den Inhalt der Veranstaltung und des Begleitmaterials. 

4.5 Das 360° Führungskräfte-Training umfasst insgesamt 24 Module. Pro Monat bilden 2 Module einen Unterrichtstag. Es besteht die Möglichkeit, verpasste Module innerhalb von 12 Monaten nach Ablauf des Seminars innerhalb einer Folgeseminarreihe nachzuholen. 

5. Umbuchung / Rücktritt 

5.1 Im Falle eines Rücktritts vom Auftrag/Vertrag oder bei Nichtzustandekommen einer Inhouse-Veranstaltung (Training, Coaching, Consulting, Mentoring), zeigt dies der Auftraggeber der Leaders Academy Münster unverzüglich an. Bei Stornierungen bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin (vorbehaltlich des Widerrufsrechts für Verbraucher) werden 50% des vereinbarten Honorars fällig. Bei späterer Absage ist die volle Gebühr zzgl. MwSt. fällig. Soweit die Buchung ein Jahresprogramm umfasst, wird die Möglichkeit zum Rücktritt ausgeschlossen. 

5.2 Der Auftraggeber zeigt ebenso unverzüglich an, soweit der Trainingsbeginn verschoben werden soll oder die Teilnahme am Training in einzelnen Monaten wegen Krankheit oder anderer Gründe nicht stattfinden kann. In Fällen des Absatzes 5.2 kommen die Fristen des Absatz 5.1 nicht zur Anwendung. 

5.3 Der Rücktritt ist per Brief oder E-Mail zu erklären. 

5.4 Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers ist vor Beginn und als auch während der Veranstaltung möglich. Eine gesonderte Anmeldung des Ersatzteilnehmers ist zeitnah erforderlich. 

5.5 Ein teilweiser/tageweiser Rücktritt von einer Seminarveranstaltung sind nicht möglich. 

5.6 Die Stornogebühren für das Seminar entfallen, wenn ein Ersatzteilnehmer entsandt wird. 

6. Absage / Änderungen 

6.1 Wir sind berechtigt, für die einzelne Veranstaltung aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Dozenten sowie höherer Gewalt, einen Nachholungstermin anzubieten. Sollte kein für den Kunden annehmbarer Ersatztermin zustande kommen, werden bereits bezahlte Seminargebühren anteilig erstattet. Die Erstattung schließt jedoch die Möglichkeit zur Nachholung gem. Absatz 4.5 aus. Absagen oder notwendige Änderungen, insbesondere ein Dozentenwechsel, werden so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt. 

6.2 Ein weiterer Schadenersatz ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss jedoch gilt nicht bei vorsätzlich oder grob fahrlässigem Verhalten oder im Falle der Verletzung des Lebens, Körper oder Gesundheit des Auftraggebers. 

6.3 Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter und Inhalt der Veranstaltung gewahrt bleibt. Dozentenwechsel, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsorts berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag. 

6.4 Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf. 

6.5 Alle offenen Seminar- oder Vortragsveranstaltungen haben eine Mindest- und eine Maximalteilnehmerzahl. Bei einer Überschreitung der maximalen Anzahl an Teilnehmern entscheidet die Priorität des Eingangs der Anmeldung/des Vertrags über die Teilnahme. Eine telefonische Anmeldung zählt hierbei als nicht verbindlich. Im Falle der Überschreitung der maximalen Teilnehmerzahl wird sich die Leaders Academy Münster bemühen, eine weitere Gruppe am Standort schnellstmöglich zu gründen und neu zu bewerben. 

6.6  Sollte  die  Nutzung  von  Veranstaltungsräumen bzw.  das  Abhalten  der  Offline-360°  Führungskräfte-Trainings durch  höhere  Gewalt  (z.B.  durch  behördliche  Anordnung  im  Zuge pandemischer Maßnahmen) nicht möglich sein, so kann die Fortsetzung des 360° Führungskräfte-Trainings in diesem Zeitraum auch online veranstaltet werden. Absatz 4 Nr. 4.3 gilt hierfür entsprechend. 

7. Nicht im Leistungsumfang enthaltenes Transfer-Coaching 

7.1 Nicht im Leistungsumfang gem. Absatz 4 enthaltenes Transfer-Coaching zur Vertiefung nach Abschluss eines Trainings zur zeitnahen Reflexion unterliegt der gesonderten Berechnung. Bei einem persönlichen Offline-Transfer-Coaching können Reisekosten und Zusatzkosten entstehen, die im Preis nicht enthalten sind. 

7.2 Der Rechnungsbetrag ist spätestens bis zum Beginn des Transfer-Coaching ohne Abzug zur Zahlung fällig. Das gebuchte Transfer-Coaching kann nur binnen sechs Monaten nach Trainingsende in Anspruch genommen werden. 

7.3 Bei Stornierungen später als 7 Tage nach Trainingsende wird das Transfer-Coaching mit einem Mindestbetrag in Höhe von  Euro 500,00 berechnet. 

7.4 Bei Nichterscheinen zu einem vereinbarten Transfer-Coaching-Termin oder bei Terminverschiebungen später als 6 Tage vor dem vereinbarten Termin, gilt die Leistung als abgegolten. Sollten Sie die Leistung weiterhin in Anspruch nehmen wollen, entstehen Ihnen Zusatzkosten in zu vereinbarender Höhe. 

8. Voraussetzungen für Inhouse-Veranstaltungen

8.1 Soweit nichts Anderes vereinbart, stellt der Auftraggeber von Inhouse-Veranstaltungen die notwendige Technik für die Seminare bereit. Dazu zählen insbesondere ein leistungsstarker Beamer, Leinwand, zwei Flipcharts, Headset und Verstärkeranlage mit Tonabnahmemöglichkeit vom für die Präsentation verwendeten Apple-Computer. 

8.2 Sollte dies dem Auftraggeber nicht möglich sein, teilt er dies so früh wie möglich der Leaders Academy Münster mit, so dass eine passende Lösung gefunden werden kann. Gegebenenfalls fallen dann zusätzliche Mietgebühren an, die vom Auftraggeber zu übernehmen sind. 

9. Nutzungs- und Urheberrechte 

9.1 Der Auftraggeber wahrt die Urheberrechte der Leaders Academy GmbH sowie ihrer Experten. Dies betrifft insbesondere Präsentationen, Unterlagen oder Inhalte, die nur mit schriftlicher Einwilligung der Leaders Academy vervielfältigt, verbreitet oder zur internen sowie öffentlichen Wiedergabe oder der öffentlichen Zugänglichmachung genutzt werden dürfen. 

9.2 Insbesondere das Bereitstellen der Inhalte auf öffentlich zugänglichen Plattformen wie der Firmenhomepage, YouTube etc. ist ohne schriftliche Einwilligung der Leaders Academy GmbH nicht gestattet. 

9.3 Ein Aufnehmen der Veranstaltung in Ton, Bild oder Film ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Leaders Academy GmbH gestattet. 

9.4 Der Kunde erwirbt keinerlei Rechte, die Inhalte der Trainings, Coachings oder Consultings sowie Schulungs- oder Informationsmaterial kommerziell zu nutzen, zu kopieren, digital zu vervielfältigen oder Dritten anderweitig ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Leaders Academy GmbH zugänglich zu machen. Es ist dem Kunden untersagt, Seminarinhalte ganz oder in Teilen zu reproduzieren. 

9.5 Werden Veranstaltungen der Leaders Academy GmbH gefilmt, so willigt der Kunde für alle gegenwärtig bekannten und zukünftig bekanntwerdenden Medienformen unwiderruflich und unentgeltlich darin ein, dass die Leaders Academy GmbH berechtigt ist, Bild- und/oder Tonaufnahmen seiner Person auf der jeweiligen Veranstaltung erstellen, vervielfältigen, senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien, auch zum Zwecke der Bewerbung von Veranstaltungen, zu nutzen. 

10. Haftungsausschluss 

10.1 Wir werden ausschließlich als Seminaranbieter tätig. 

10.2 Unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder auf der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht. „Wesentliche Vertragspflichten“ sind solche Pflichten, die vertragswesentliche Rechtspositionen des Kunden schützen, die ihm der Vertrag seinem Inhalt nach gerade zu gewähren hat; wesentlich sind ferner solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren  Einhaltung  der  Auftragnehmer  regelmäßig  vertraut  und  vertrauen  darf.  In  Fällen  einfacher  Fahrlässigkeit  ist  die  Höhe  eines  etwaigen Schadensersatzanspruches  auf  den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die vorstehenden Bestimmungen zur Haftungsbeschränkung gelten entsprechend für eine Haftung unserer Vertreter / Organe und Mitarbeiter / Erfüllungsgehilfen bzw. für ein zugerechnetes Verschulden gemäß § 278 BGB. 

Die  vorstehenden  Haftungsbeschränkungen  gelten  nicht  für  Ansprüche  des  Kunden  im  Fall  der  Verletzung  von  Leben,  Körper  und  Gesundheit  sowie  für  Ansprüche  nach  dem Produkthaftungsgesetz. 

10.3 Wir setzen voraus, dass bei den Teilnehmern von körperlich anspruchsvolleren Veranstaltungen keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Teilnehmer erklären mit ihrer Anmeldung verbindlich, dass bei ihnen keine gesundheitlichen Risiken bestehen. 

10.4 Wir erkennen an, dass der Veranstaltungsleiter einen Teilnehmer zu Beginn oder während einer körperlich anspruchsvollen Veranstaltung ganz oder teilweise hiervon ausschließen kann, wenn der betreffende Teilnehmer die Voraussetzung für diese Veranstaltung nicht erfüllt oder sicherheitsrelevante Anweisungen des Veranstaltungsleiters nicht erfüllt. 

11. Datenerhebung/Datenschutz 

Wir erheben und speichern die zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlichen Daten. Name, Unternehmen und Tätigkeitsort finden Eingang in unsere Teilnehmerliste. Wir nutzen Ihre Daten zudem, um Sie auch künftig über unsere Veranstaltungen informieren zu können. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie der Verwendung zu Werbezwecken jederzeit widersprechen. Ihre Daten werden weder verkauft noch unternehmensfremden Dritten überlassen. Ihren Widerspruch können Sie formlos sowohl per Post, Fax, Telefon oder per E-Mail an unsere folgenden Kontaktdaten übermitteln: sonja.boedecker@leaders-academy.com 

12. Widerrufsrecht für Verbraucher 

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Kunden, die als Unternehmer im Sinne des § 1 Abs. 2 der AGB handeln, haben kein Widerrufsrecht. 

Widerrufsrecht 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Die Widerrufsfrist beträgt klarstellend vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Vertrag geschlossen wurde. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Leaders Academy Münster - Sonja Bödecker Anschrift: Auf dem Hochmoor 15, D-26188 Edewecht Telefon +49 (0)171 224 2228 

E-Mail sonja.boedecker@leaders-academy.com 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Für den Widerruf besteht kein Formzwang. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten  der  Rücksendung  der  Waren. Sie  müssen  für  einen  etwaigen  Wertverlust  der  Waren  nur  aufkommen,  wenn  dieser  Wertverlust  auf  einen  zur  Prüfung der  Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts 

Bei Veranstaltungen mit Kursunterlagen zum Download erlischt das Widerrufsrecht in dem Moment, in dem wir Ihnen den Online-Zugang zum Unterrichtsmaterial freigeschaltet haben bzw. Sie die Unterlagen per E-Mail erhalten haben. 

13. Geltendes Recht/ Gerichtsstand/ Salvatorische Klausel 

13.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 

13.2 Gerichtsstand ist der Sitz der Leaders-Academy-Münster in Oldenburg oder nach unserer Wahl auch der Sitz des Kunden soweit dieser Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. 

13.3 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform 

13.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Vertragslücke ergeben, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Regelung soll durch eine Regelung ersetzt oder ergänzt werden, die den von den Vertragsparteien beabsichtigten wirtschaftlichen Zielen möglichst nahekommt. 

Einwilligung des Kunden Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts 

Ich verlange ausdrücklich und stimme gleichzeitig zu, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Ich weiß, dass mein Widerrufsrecht bereits mit Beginn der Ausführung des Vertrages als auch bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt. Mir ist bekannt, dass mit meiner Zustimmung bei Veranstaltungen mit Kursunterlagen zum Download mein Widerrufsrecht in dem Moment erlischt, in dem mir der Online-Zugang zum Unterrichtsmaterial freigeschaltet wurde bzw. ich die Unterlagen per E-Mail erhalten habe.